Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

27.06.2016, TH Y, Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Datum: Montag, 27. Mai 2016, 18.57 Uhr
Einsatzort: Seester, Kurzenmoor (L109)
Einsatz: TH Y, Verkehrsunfall, 2 Personen eingeklemmt
Eingesetzte Kräfte: FF Seester (2 Fahrzeuge, 25 Kräfte), FF Klein Nordende (5 Fahrzeuge, 30 Kräfte), Rettungsdienst RKiSH mit 3 Fahrzeugen, 5 Kräfte + Notarzt), Polizei (2 FuStW, 4 Kräfte), KFV Pinneberg (Pressesprecher)
Einsatzleiter: HBM Hermann Stieler (Wehrführer FF Seester)

 


 

Seester - Zu einem Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren aus Seester und Klein Nordende, der Rettungsdienst und die Polizei am Montagabend auf die Landesstraße L109, Kurzenmoor, alarmiert.

Einer ersten Meldung zur Folge sollte sich hier ein Pkw überschlagen haben und zwei Personen im Pkw eingeklemmt sein, weshalb bereits im ersten Abmarsch auch die Kameraden aus Klein Nordende mit einem zweiten hydraulischen Rettungssatz hinzugezogen wurden.

Bei Ankunft der ersten Kräfte nur fünf Minuten nach der Alarmierung stellte sich die Situation glücklicherweise weitaus weniger dramatisch dar. Ein Pkw war in einer Kurve von der Straße abgekommen, hatte sich überschlagen und war kopfüber im Graben liegen geblieben. Die junge Fahrerin des VW hatte sich bereits selbstständig mit Hilfe von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreien können und wurde bereits von Mitarbeitern einer nahe gelegenen Tierklinik in vorbildlicher Weise betreut. Eine zweite Person hatte sich zum Zeitpunkt des Unfalls glücklicherweise nicht mehr im Pkw befunden.

Feuerwehrsanitäter unterstützten zunächst den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten, kontrollierten das Unfallfahrzeug sowie den Nahbereich auf eventuelle weitere unfallbeteiligte Personen sowie austretende Betriebsstoffe und stellten den Brandschutz  sicher.

Nach rund 45 Minuten konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden, welche sich um die Fahrzeugbergung kümmerte.

 

Verunfallter Pkw an der L109 EInsatz der Feuerwehr Seester an der L109
Feuerwehr und Rettungsdienst an der Einsatzstelle L109  

 


Weblinks: