Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Einsatz: Feuerwehr löscht größeren Reethaufen

13.10.2018

Auf einem Privatgrundstück an der Straße Klein Sonnendeich geriet ein größerer Haufen Reet, vermengt mit Bauschutt und weiterem Unrat, in Brand. Dieser hatte sich teilweise bereits auf das trockene Gras eines angrenzenden Grabens ausgedehnt. Aufgrund der starken Rachentwicklung wurde zunächst die Polizei alarmiert, welche schließlich die Feuerwehr Seester zum Ablöschen des Unrathaufens alarmierte.

 

Die Feuerwehr Seester rückte daraufhin mit 3 Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften aus. Von einem Unterflurhydranten aus wurde eine Wasserversorgung aufgebaut und das Feuer mit 3 Strahlrohren bekämpft. Nachdem Versuche eines benachbarten Landwirts, den Unrathaufen mit einem kleinen Radlader umzuschichten, um an die tiefer liegenden Brandnester zu gelangen, misslang, wurde über die Leitstelle West ein ortsansässiges Lohnunternehmen mit einem Bagger hinzugezogen. Dieser verteilte das Brandgut auf eine größere Fläche, um ein Ablöschen durch die Feuerwehr zu ermöglichen.

 

Nach rund zweieinhalb Stunden konnte der Einsatz schließlich beendet werden.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Einsatz: Feuerwehr löscht größeren Reethaufen

Fotoserien zu der Meldung


Einsatz FEU K - brennt größerer Reethaufen (13.10.2018)