Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einsätze 2021

22.03.2021, FEU, Rußbrand im Schornstein

Einsatznummer: 2021/03
Datum/Alarmierungszeit: 22.03.2021, 19:03 Uhr
Einsatzort: Seester, Klein Sonnendeich
Einsatzkräfte: 33 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 26-11-01, 26-48-01, 26-45-01
Weitere Einsatzkräfte: FF Klein Nordende, Polizei, Bezirksschornsteinfegermeister
Am Montag Abend wurden die Feuerwehren aus Seester und Klein Nordende sowie die Polizei zeitgleich in die Straße Klein Sonnendeich alarmiert. In einem Gebäude mit mehreren Wohneinheiten und Pensionszimmern kam es zu einer Störung der Pelletheizung mit extremer Hitzeentwicklung, so dass das Teile der Anlage und das Schornsteinrohr zu glühen begannen und am Schornsteinkopf eine starke Rauchentwicklung und Funkenflug festgestellt wurden. Weiter

 


 

14.03.2021, TH K, Unterstützung Rettungsdienst

Einsatznummer: 2021/02
Datum/Alarmierungszeit: 14.03.2021, 15:44 Uhr
Einsatzort: Seester, Groß Sonnendeich
Einsatzkräfte: 10 Kräfte (+5 in Bereitstellung auf Wache)
Einsatzfahrzeuge: 26-48-01
Weitere Einsatzkräfte: FF Elmshorn, Rettungsdienst RKiSH
Bei Handwerksarbeiten auf dem Dachboden einer Scheune zog sich am Sonntag Nachmittag ein Mann Verletzungen am Fuß zu. Mit Hilfe eines im Gebäude installierten Flaschenzugs sowie einer von der Feuerwehr Elmshorn zugeführten Schleifkorbtrage konnte der Verletzte schonend durch eine Bodenluke gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden.

 


 

30.01.2021, FEU, Rauchentwicklung aus Schulgebäude

Einsatznummer: 2021/01
Datum/Alarmierungszeit: 30.01.2021, 07:02 Uhr
Einsatzort: Seester, Dorfstraße
Einsatzkräfte: 15 Kräfte (+15 in Bereitstellung auf Wache)
Einsatzfahrzeuge: 26-11-01, 26-48-01, 26-45-01
Weitere Einsatzkräfte:

FF Klein Nordende, Rettungsdienst RKiSH, Polizei, Objektverantwortliche (Schulverbandsvorsteher und Bürgermeister)

Aufmerksame Passanten meldeten am frühen Samstagmorgen eine Rauchentwicklung aus dem Dachbereich der örtlichen Grundschule. Vor Ort konnte nach einer ersten Erkundung allerdings schnell Entwarnung gegeben werden: Aus einem Schornstein austretender Dampf einer Heizungsanlage, die wegen der frostigen Temperaturen in der einbrechenden Morgendämmerung deutlich als weißer Rauch zu sehen war, gab Anlass zur Alarmierung. Weiter