Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Einsatz: Verkehrsunfall auf der Kreisstraße K19

12.05.2020

Nur knapp vier Stunden nach Beendigung des Einsatzes am Morgen kam es am Dienstag Nachmittag gegen 16.20 Uhr an der Kreuzung Klein Sonnendeich/Altendeichsweg im Zuge der Kreisstraße K19 zu einem Verkehrsunfall.

 

Nach einem Zusammenstoß zweier Pkw an einer in einer Kurve befindlichen Kreuzung konnte die Fahrerin eines dritten Pkw nicht mehr ausweichen und kollidierte mit den quer zur Fahrbahn stehenden Unfallfahrzeugen. Hierbei wurden in den drei Fahrzeugen insgesamt vier Personen verletzt.

 

Um 16.27 Uhr wurde die Kleinalarmschleife-Tag der Feuerwehr Seester mit dem Einsatzstichwort "TH AUST / NOTF R0" (Austritt von Betriebsstoffen nach Verkehrsunfall, Rettungsdienst 3 bis 6 Verletzte) alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten bereits alle Personen ihre Fahrzeuge verlassen können und wurden von den Besatzungen der insgesamt fünf Rettungswagen (RTW), einem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) und dem Organisatorischen Leiter des Rettungsdienstes medizinisch versorgt.
 

Durch die Feuerwehr Seester, die mit insgesamt drei Fahrzeugen und 15 Kräften unter der Leitung des stellvertretenden Wehrführers Kay Stieler im Einsatz war, wurden als Erstmaßnahme die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert, der Brandschutz sichergestellt und die auslaufenden Betriebsstoffe der verunfallten Fahrzeuge gegen eine weitere Ausbreitung eingedämmt. Im weiteren Verlauf wurden die Betriebsstoffe mit Bindemitteln aufgenommen und die Einsatzstelle gemeinsam mit den herbeigerufenen Bergungsunternehmen aufgeräumt.

 

Während des Einsatzes war die Kreisstraße 19 für ca. 1,5 Stunden für den Verkehr voll gesperrt.

 

Zum Unfallhergang und den Verletzungen der beteiligten Personen können Seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

 

Einsatzende gegen 17.55 Uhr.

 

Im Einsatz:

  • FF Seester mit ELW 1, LF 10-TH, LF 8/6 und 15 Kräften
  • Rettungsdienst RKiSH mit 5 RTW, 1 NEF, 1 Kdow und 13 Kräften
  • Polizei mit FuStW und 2 Kräften
  • 2 Abschlepp- und Bergungsunternehmen mit 3 Fahrzeugen und 4 Kräften

 

Weblinks:

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Einsatz: Verkehrsunfall auf der Kreisstraße K19

Fotoserien zu der Meldung


12.05.2020: Verkehrsunfall auf der K19 (12.05.2020)