Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Einsatz: Längere Ölspur im Gemeindegebiet

12.05.2020

Mehrere Passanten meldeten der Wehrführung eine größere Ölspur auf der Dorfstraße und dem Schulsteig im Bereich zwischen der Grundschule und dem Dorfgemeinschaftshaus. Zeitgleich wurde die Polizei über eine Ölspur auf der Landesstraße L109 im Bereich Kurzenmoor und Finkenburg informiert, die sich mit vereinzelten Ölflecken bis zum Kreisverkehr an der Bundesstraße B 431 fortsetzte.

 

Nach einer kurzen Erkundung durch den stellvertretenden Wehrführer wurde durch die Leitstelle West die "Kleinalarmschleife-Tag" alarmiert und 9 Kräfte rückten aus, um eine Ausbreitung des Öls zu verhindern und die Glättegefahr für den Straßenverkehr zu bekämpfen.

 

Im Bereich der Gemeindestraßen Dorfstraße und Schulsteig wurde die Ölpur mit Bindemitteln abgestreut, nach dem Einwirken wieder aufgenommen, die Gefahrenstelle mittels Hinweisschildern und Warntafeln gesichert und die Straße schließlich durch den Bürgermeister wieder freigegeben.
Im Bereich der Landesstraße L109, Kurzenmoor und Finkenburg, wurden vor allem im Kreuzungsbereich einzelne Ölflecken mit Bindemitteln abgestreut und die Einsatzstelle dann an die angeforderte Straßenmeisterei übergeben.

 

Insgesamt wurden rund 140 kg Öl- und Chemikalienbinder eingesetzt.

 

Einsatzende: 11:55 Uhr.

 

Im Einsatz:

  • FF Seester mit ELW 1, LF 10-TH, LF 8/6 und 9 Kräften
  • Polizei mit FuStW und 2 Kräften
  • Straßenmeisterei
  • Bürgermeister der Gemeinde Seester

 

Einsatz: TH AUST K - Ölspur auf Straße Einsatz: TH AUST K - Ölspur auf Straße

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Einsatz: Längere Ölspur im Gemeindegebiet