Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

FF Seester beim Sommer-Eisstockschießen des ESC

26.08.2020

"Ein bisschen Spaß muss sein..." hat Schlagersänger Roberto Blanco bereits im Jahre 1973 festgestellt. Das gilt sicherlich, oder auch gerade in schweren Zeiten wie der aktuellen Corona-Pandemie.

 

Die Veranstalter des ESC Klein Nordende 2010 Südholstein e.V. hatten ein entsprechendes Hygienekonzept erarbeitet und von den Behörden genehmigen lassen - und so konnte in dieser Woche, wenn auch mit einigen Corona-bedingten Änderungen im Ablauf und reichlich Abstand zwischen allen Teilnehmern, trotz aller Umstände das 3. Sparkassen-Sommer-Eisstockturnier durchgeführt werden. Am Mittwoch Abend trat auch ein Team der Freiwilligen Feuerwehr Seester auf der Betonsteinbahn im Klein Nordender Waldstadion an - nach der Premiere im vergangenen Jahr nun bereits zum zweiten Mal. 

 

Die Mannschaft, bestehend aus den Kameraden Paul-Ulrich Hell, Frank Hinrichs, Hermann Stieler und Björn Sulz, traf diesmal in insgesamt fünf Spielen auf die Mannschaften der Feuerwehr Klein Nordende, die SWE Powershots (Stadtwerke Elmshorn), die Volksbank Freezers (VR Bank Südholstein), die Lütt Nordender Dwars Boßler II und die HPL Freezers. Nachdem man im vergangenen Jahr reichlich Lehrgeld bezahlen musste, sah es diesmal technisch schon deutlich besser aus. Dennoch reichte es am Ende nicht, um ins Finale am Samstag einzuziehen. Hierfür wünschen wir aber unseren Kameraden der FF Klein Nordende, die den Tagessieg bejubeln konnten, alles Gute!

 

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch noch einmal beim ESC Klein Nordende für die Ausrichtung und hervorragende Organisation des Turniers. Im nächsten Jahr sind wir gerne wieder mit dabei!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: FF Seester beim Sommer-Eisstockschießen des ESC