Drehleiter-Ausbildung für die Seesteraner Feuerwehrleute

13.05.2019

Reichlich zu tun gab es am zurückliegenden Wochenende für die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Seester.

 

Am frühen Samstagmorgen gegen 00.58 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Verkehrsunfall auf die Kreisstraße 19 gerufen. Der hier verunfallte Kleintransporter eines Handwerksbetriebs hatte u.a. Wandfarbe und weiteren Malereibedarf wie Verdünner und Haftgrund geladen, welche sich nun großflächig über Straße und Radweg verteilt hatten und auch in einen wasserführenden Graben gelangt waren. Erst gegen 04:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden (siehe Bericht).

 

Zudem besuchten drei Kameraden am Sonnabend einen ganztägigen Vorbereitungslehrgang für die Gruppenführerausbildung, welche sie in Kürze an der Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein in Harrislee besuchen werden.

 

Insgesamt 27 Kameradinnen und Kameraden, hauptsächlich Atemschutzgeräteträger, wurden am Sonnabend und Sonntag in insgesamt vier Ausbildungsgruppen im Umgang mit der Elmshorner Drehleiter geschult. Den Anfang machten am Samstagmorgen die in den letzten zwei Jahren neu hinzugekommenen Atemschutzgeräteträger, die eine Erstunterweisung erhielten. Für die übrigen Kameraden folgten dann Fortbildungseinheiten. 

Eine Drehleiter gehört zwar nicht zum Fuhrpark der Seesteraner Feuerwehr. Dennoch kommt es bei gemeinsamen Einsätzen immer wieder einmal dazu, dass die Seesteraner Wehrleute ihre Elmshorner Kameraden unterstützen und dann u.a auch vom Drehleiterkorb aus arbeiten müssen. Um den Leiterpark und den Korb dann selbstständig sicher steuern zu können, müssen regelmäßige Unterweisungen stattfinden. Zwei Kameraden der Elmshorner Drehleiter-Gruppe kamen hierfür nach Seester, um nach einer kurzen theoretischen Einführung praktische Übungen am Fahrzeug durchzuführen. Hierbei mussten u.a. selbstständig verschiedene Punkte in luftiger Höhe wie Schornsteine oder Fenster angefahren werden. Filigranes Arbeiten mit tonnenschwerem Gerät war schließlich gefragt als es darum ging, mit einem am Drehleiterkorb befestigten Haken Getränkeflaschen aus einer Kiste zu heben, um diese dann in einer anderen Kiste punktgenau wieder abzustellen.

 

An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an die Elmshorner Kameraden Kai und Michael für eure Unterstützung!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Drehleiter-Ausbildung für die Seesteraner Feuerwehrleute

Fotoserien zu der Meldung


Drehleiter-Ausbildung 2019 (13.05.2019)